Design-Thinking

Sind Innovationen Zufall oder planbar? Wie kann man sicherstellen, dass neue Produkte am Markt tatsächlich erfolgreich sein werden? 

Mit Design-Thinking als Methode und strukturiertem Prozess wird nutzerzentrierte Innovation systematisch möglich. Im Training entwickelt Ihr in den einzelnen Prozessschritten eine Idee bis zum Prototypen.

Dabei nutzen wir gemeinsam verschiedene Instrumente aus der Design-Thinking-Toolbox, so dass Ihr diese dann auch für eigene Innovationsvorhaben anwenden könnt.

Inhalte:

Einführung in das Design-Thinking

  • Warm up: Ideen entwickeln
  • Der Design-Thinking-Prozess

Die 5 Phasen des Design-Thinking

  • Phase 1: Verstehen: 6-W-Fragen | Jobs-To-Done | Personas
  • Phase 2: Beobachten: Customer Journey | Needfinding | Empathy Map
  • Phase 3: Standpunkte definieren: Critical Items | DaisyMap | UserStory
  • Phase 4: Ideen finden: Brainstorming | LEGO® Serious Play® | 6-3-5  | Ideen-Scoring
  • Phase 5: Prototypen entwickeln: MVP | Prototyping | Agile Entwicklung
  • Phase 6: Testen: A/B-Testing | Feedback-Raster
     

Laden ...

Interessiert? Dann senden wir gerne ein individuelles Angebot.